Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Die AfD-Fraktion Herdecke wünscht Ihnen und Ihren Lieben Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das nahende Jahresende ist in vielen Punkten außergewöhnlich.

Unser Weihnachtsfest findet in kleinerem Rahmen als sonst statt. Die gegenseitigen Besuche innerhalb der Verwandtschaft oder des Freundeskreises entfallen oder sind zumindest stark reduziert. Vielleicht gibt es die ein oder andere Gabe weniger.

Auch Silvester wird anders. Feierlichkeiten finden höchstens in kleinster Runde statt und das Feuerwerk entfällt komplett.

Corona wird durch Kontakte zwischen Menschen übertragen. Dass eine Reduzierung dieser Kontakte das Risiko einer Weitergabe des Virus vermindert, erscheint logisch.

Über die getroffenen Maßnahmen, deren Nebenwirkungen und Verhältnismäßigkeiten darf man diskutieren. Dass aber etwas versucht werden muss, um die Pandemie einzuschränken, ist unstrittig.

Versuchen wir uns also darin Geduld zu üben, bis wir unsere Familien und Freunde wieder wie in normalen Zeiten treffen können. Die Tugend der Geduld ist momentan wichtiger denn je und schützt uns und unsere Mitbürger.

Eine chinesische Weisheit beschreibt dies vortrefflich:

„Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren, ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören.“

In diesem Sinne: Genießen Sie die Weihnachtstage und Silvester trotz aller widrigen Umstände. Versuchen Sie die auch vorhandenen positiven Elemente der Situation in den Vordergrund zu stellen und üben Sie sich in Geduld.

Ihre AfD-Fraktion Herdecke

Schöne und besinnliche Adventstage

AfD-Fraktion Herdecke wünscht schöne und besinnliche Adventstage

Die AfD-Fraktion Herdecke wünscht Ihnen und Ihren Lieben eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Bitte versuchen Sie sich trotz der aktuellen Corona-Situation ein wenig zu entspannen und Zeit für Ihre Angehörigen zu finden. Falls ein Besuch nicht möglich ist, wäre ein längeres Telefonat vielleicht eine Alternative? Oder ganz klassisch: ein Brief oder eine Weihnachtskarte?

Wir alle wissen nicht genau, wie sich die Lage entwickelt. Da die richtig kalten Monate aber erst Anfang des Jahres kommen und sich das Leben daher meist drinnen abspielt, wird uns Corona mit all seinen negativen Begleiterscheinungen wohl bis weit ins neue Jahr begleiten.

Erst dann kommt hoffentlich mit einem verfügbaren Impfstoff und den ansteigenden Temperaturen eine Phase der Erholung und Normalisierung auf uns zu.

Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf und genießen Sie trotz allem die vorweihnachtliche Zeit.

Ihre AfD-Fraktion Herdecke

Oliver Haarmann ist neuer Kreissprecher

Oliver Haarmann ist neuer Kreissprecher

Der AfD-Kreisverband Ennepe-Ruhr hat am vergangenen Wochenende turnusmäßig seinen neuen Kreisvorstand gewählt. Zu Beginn der Versammlung entschieden sich die Parteimitglieder für die Bildung einer Doppelspitze für die Position des Kreissprechers.

Mit sehr großer Mehrheit wurden der Wittener Tim Csehan und der Herdecker Oliver Haarmann als gleichberechtigte Kreissprecher gewählt.

Der 52-jährige Dipl.-Informatiker Oliver Haarmann, der auch Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion im Herdecker Stadtrat ist, gibt einen Ausblick auf die Ziele seiner Amtszeit:

„Mit der Kommunalwahl sind wir in Fraktionsstärke und guten Leuten in die Stadträte in Gevelsberg, Herdecke und Witten sowie in den Kreistag in Schwelm eingezogen. Wir werden dort professionell agieren und die konservativen Interessen der Bürger vertreten.

Bereits unmittelbar nach der Wahl wurden zahlreiche Themen an uns herangetragen und man spürt, dass viele Bürger es leid sind, jede Maßnahme in CO2-Ersparnis zu bewerten. Immer weiter gehende Verbote, die in privateste Lebensbereiche der Menschen eingreifen, sind nicht im Interesse der Bürger. Unser Ansatz ist es, uns für die Bürger und deren Anliegen einsetzen.“